Verschlüsselung von E-Mails: Anleitungen und Tipps

Ergänzend zu meinem Artikel „E-Mail, Dropbox, Evernote: Verschlüsselung jetzt!“ gibt es hier eine kleine Sammlung von Links zum Thema Mail-Verschlüsselung. Die folgenden Links führen zu diversen Tutorials und Software-Downloads rund um das Thema E-Mail-Verschlüsselung mit GnuPG.

PGP, GPG, GnuPG?

PrettyGoodPrivacy (PGP) ist so etwas wie die Mutter aller Verschlüsselungssoftware für E-Mails. Auf dem Prinzip von PGP bauen die bekannten Ableitungen auf. Immer gibt es eine asymmetrische Verschlüsselung und eine Signatur. Von PGP leitet sich der offene Standard OpenPGP ab. Und OpenPGP wiederum ist die Grundlage für das OpenSource-Projekt GnuPG (Gnu Privacy Guard). Das klingt alles sehr verworren. Und das ist es auch, wie so viele OpenSource-Projekte, bei denen kein Konzern das Marketing übernimmt. Aber wer will schon die Verschlüsselung in die Hände eines Konzerns legen?

Die folgenden Links und Tutorials bringen Licht ins Dunkle. Vorweg: Für versierte PC-Nutzer (nicht „Experten“) sollte die Installation innerhalb von 10 Minuten erledigt sein!

Die beste Anleitung

Die beste Anleitung, die ich im Netz gefunden habe, stammt von der Internetseite des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz. Die Anleitung ist zwar mit Bildern für den Mac garniert. Die Funktionsweise ist aber bei Windows-Rechnern mit GPG4win nicht anders. Schön erklärt wird – neben der Verschlüsselung von E-Mails – dabei auch die Verschlüsselung und Entschlüsselung von Dateien oder Texten über das Kontext-Menü.

How to PC und Mac

PGP auf dem Smartphone

Volksverschlüsselung von Fraunhofer und Telekom

Am 30.06.2016 haben das Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie (Fraunhofer SIT) und die Deutsche Telekom die „Volksverschlüsselung“ vorgestellt (vgl. Artikel bei Heise Security). Grundsätzlich eine nette Idee, Verschlüsselung so einfach zu machen, dass jeder sie nutzen kann. Gerade bei der Volksverschlüsselung gibt es jedoch mehrere Anlässe zur Kritik:

  • Volksverschlüsselung steht aktuell nur für Outlook und Thunderbird unter Windows zur Verfügung.
  • Das System ist nur für den Privatgebrauch zugelassen
  • OpenPGP wird (aktuell) nicht unterstützt

Damit erfüllt die Volksverschlüsselung alle Voraussetzungen, um eben doch kein einfaches von Jedermann nutzbares System zu werden. Meine Empfehlung für die oben genannten Varianten bleibt daher bestehen!

5 Antworten auf „Verschlüsselung von E-Mails: Anleitungen und Tipps“

    1. Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich sehe das ziemlich ähnlich, die Volksverschlüsselung ist keine Alternative zu einer „richtigen“ Verschlüsselung.

  1. „n dieser Anleitung sind Installation, Einrichtung und Nutzung von GPG Tools dargestellt.“ (sic)

    Aber wo versteckt sie sich, die Anleitung beim Datenschutz RLP? Ich finde sie nicht…

    1. Danke für den Hinweis. Ich habe den Link zur Windows-Anleitung ergänzt und den DSB RLP um Korrektur seiner Webseite gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.