Xing – Erfolgreiches Networking im Beruf

Xing-BuchEin Buch über Xing zu lesen gehört wohl nicht zu den Traumvorstellungen der beruflichen und persönlichen Weiterbildung. Seien wir ehrlich:  so kompliziert ist die Plattform und die App nicht. Zumindest dürfte das die weit verbreitete Denke sein. Wer sich jedoch schon mal mit Portfolios, mit Unternehmensseiten oder dem Unterschied zwischen einem Profil und einem Coach-Profil beschäftigen musste, der wird ein bisschen unterstützende Literatur durchaus zu schätzen wissen.

Xing ist seit geraumer Zeit viel mehr, als ein einfaches Networking-Tool. Vielmehr ist es  eine Plattform zur Selbstvermarktung und Akquise. Und wer dort alles raus holen will, was die Plattform anbietet, ist schnell aufgeschmissen. Denn weder die Onlinehilfe noch der hauseigene Support sind wirklich auskunftsfreudig.

Das Buch von Frank Bärmann ist Nachschlagewerk und bebilderte Kurzanleitung in einem. „Wie ging nochmal …?“ Ein kurzer Blick in den Index hilft schneller weiter, als zu googeln. Gerade für Einsteiger oder diejenigen, die verstanden haben, dass sie Xing nicht verstanden haben, ist der 256 Seiten starke Wälzer ein hilfreicher Steigbügel. Und selbst für diejenigen, die schon über den ein oder anderen Kontakt verfügen (ich: 610) oder seit OpenBC-Zeiten schon mitmischen (ich: seit 23.02.2004) werden das ein oder andere entdecken, was sie nicht kannten.

Oben erwähnte Portfolio-Funktion kenne ich. Nutze ich. Aber natürlich nicht so, wie es sein sollte. Was ich trotz aller Erfahrung im Business immer wieder vergessen: den Blick des Lesers. In diesem Fall des Lesers meines Xing-Profils. Frank führt in seinem Buch gut vor Augen, was man (in dem Fall: ich) alles falsch machen kann. Und auch macht. Es wird wohl höchste Zeit, dass ich meinen Auftritt in Deutschlands größtem Business-Netzwerk nochmal gründlich überarbeite. Das Schmökern im Buch, die zahlreichen Beispiele und Abbildungen, die flotte Schreibweise machen Spaß und helfen dabei, mehr aus der Plattform herauszuholen.

Ein kleines Manko hat das Buch. Die Innovationszyklen von Webplattformen sind inzwischen so kurz, dass das Buch schon bei Drucklegung in Teilen überholt ist. Aber das liegt leider in der Natur der Sache. Miriam vom mitp-Verlag hat das so zusammengefasst: „Das ist bei Büchern leider so eine Sache, mit der wir Verlage leben müssen. Das Buch haben wir in [in der ersten Auflage] 2014 herausgebracht, seitdem hat sich bei Xing viel getan. Die allgemeinen Strategien, die drin beschrieben werden, gelten aber natürlich noch immer. „

Zusammengefasst: „Xing – Erfolgreiches Networking im Beruf“ ist durchaus eine Leseempfehlung für alle, die sich näher mit dem Netzwerk beschäftigen möchten. Und weil es nicht sehr umfangreich ist, ist es schnell gelesen. Und eigentlich auch nicht wirklich teuer. Eine gute Investition!

In eigener Sache: Ich habe Frank als Xing-Experten nun schon mehrfach gesehen/gehört und mir den ein oder anderen spannenden Tipp zu Xing und auch zu Linkedin von ihm geholt. Logisch, dass wir ihn gleich für ein Xing-Seminar in der cnsult Academy verpflichtet haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.